Planet merkur steckbrief

planet merkur steckbrief

Planet Merkur. - Steckbrief Entfernung zur Sonne: 57,8 Millionen km Dauer eines Umlaufs um die Sonne: 87,9 Erd-Tage Dauer einer Umdrehung. Steckbrief. Abb Entfernung zur Sonne: 57,8 Millionen km. Dauer eines Umlaufs um die Sonne: 87,9 Erd-Tage. Dauer einer Umdrehung um die eigene Achse: 58. Der sonnennächste Planet Merkur ist eine extreme Welt - glühend heiß, nur wenig größer als der Mond, aber mit einem riesigen Eisenkern. Dieser Zeit werden die Zentralkrater der Strahlensysteme zugeordnet, deren auffällige Helligkeit als ein Zeichen der Frische angesehen werden. Community Community-Regeln Diskussionsforum Freunde finden Moderatoren Alle Votings Chat Neueste Mitglieder Neu anmelden Passwort vergessen. In der Musik hat Gustav Holst dem Merkur in spielbank erfurt Orchestersuite The Planets Die Planeten, — den dritten Satz gewidmet: Toyotas Angriff auf die Nummer eins. Der in der Planetengeologie profilierte amerikanische Geologe Robert G. Merkur ist der zweitkleinste Planet in unserem Sonnensystem. Merkur gehört zu den am wenigsten erforschten Planeten des Sonnensystems. planet merkur steckbrief Bei diesen Studien konnte nicht nur die Existenz der bereits gefundenen Zonen hoher Reflexion und Depolarisation nachgewiesen werden, sondern insgesamt 20 Zonen an beiden Polen. Auf der Mach-mit-Seite gibt es eine Anleitung, wie man eine von Game dragon online übersäte Planetenoberfläche selbst erschaffen kann. April wurde die Sonde gezielt auf der gerade erdabgewandten Seite des Merkurs zum Absturz gebracht. März glaubte man, einen Mond um Merkur entdeckt zu haben. Er ist übersäht von unzähligen Kratern und weiten Ebenen - vom Aussehen her ähnelt er unserem Mond.

Planet merkur steckbrief Video

10 Fakten über den Merkur Das könnte Sie auch interessieren: Als mögliche Merkurmeteoriten werden der Enstatit-Chondrit Abee und der Achondrit NWA diskutiert. Um sein Ziel zu erreichen, flog MESSENGER eine sehr komplexe Route, die ihn in mehreren Fly-by -Manövern erst zurück zur Erde, dann zweimal an der Venus sowie dreimal am Merkur vorbeiführte. Allerdings ist er nur selten zu sehen. Umlauf um die Sonne:. Schulfächer Referate Forum Facharbeiten Text-Korrektur Frage stellen. Menschen können dort nicht leben. Er ist übersäht von unzähligen Kratern und weiten Ebenen - vom Aussehen her ähnelt er unserem Mond. Hier sind nur Ziffern erlaubt. März bis Die griechischen Astronomen wussten allerdings, dass es sich um denselben Himmelskörper handelte. Das könnte Sie auch interessieren: Es hat mit einer mittleren Feldintensität von Nanotesla an der Oberfläche des Planeten ungefähr 1 Prozent der Stärke des Erdmagnetfeldes. Man findet sehr viele brauchare Texte. Merkur ist mindestens seit der Zeit der Sumerer 3. Im antiken Griechenland bezog man den Planeten auf den Gott und Götterboten Hermes , assoziierte ihn aber auch mit den Titanen [34] Metis und Koios. Wotan zugeschrieben, dem ebenso der Mittwoch im Englischen Wednesday , im Niederländischen Woensdag zugeordnet wurde. Es gibt in den abgelichteten Gebieten des Planeten keine Anzeichen von Plattentektonik ; Messenger hat aber zahlreiche Hinweise auf vulkanische Eruptionen gefunden. Eine alternative Theorie schlägt vor, dass Merkur sehr früh in der Entwicklung des Sonnensystems entstanden sei, noch bevor sich die Energieabstrahlung der jungen Sonne stabilisiert hat.

0 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.